News

Die Zahlen sprechen für sich: Erneut zwei Siege in Folge!

(Bi-Vo) Viel Aufregung im Vorfeld zur Tour nach Litvinov gab es für die U 12 und U 14 am Samstag, den 09.12. - Wegen eines Defektes am Mannschaftsbus konnte die Anreise erst gegen 9.00 Uhr, über zwei Stunden später als geplant, beginnen.
Dass das Spiel schließlich doch pünktlich um 16.00 Uhr angepfiffen werden konnte, ist erstaunlich und in erster Linie den günstigen Verkehrs-Verhältnissen auf der Autobahn und dem hoch motivierten Busfahrer zu verdanken.

Samstag, 09.12.17
HC Litvinov vs. JAM:   1 : 6

Trotz aller Strapazen spielten die Jungs von Trainer Andreas Metzeltin erstaunlich frisch auf:
Erster Wechsel, erste Minute, erstes Tor - 1:0 Mannheim. In der 3. Spielminute legten die Jungadler das 2:0 nach. Sie dominierten das Spiel, welches sich hauptsächlich im Drittel der Gegner abspielte von Anfang an ganz klar. In der 14. Spielminute konnte Litvinov dennoch den Anschlusstreffer erzielen. Aber das konnte Metzeltin's Jungs nicht wirklich beeindrucken: Sie spielten souverän weiter ihr System und stellten in der 17. Spielminute mit einem Überzahltreffer wieder die 2 Tore Führung her. Spielstand nach dem 1. Drittel: 3:1.

Das 2. Drittel wurde weiterhin von Mannheim dominiert. Die Tore erzielten die Jungs in der 29. und 30. Spielminute. Unspektakuläres, aber abgeklärtes Nachwuchs-Eishockey. Sehr zur Freude, der zahlreich angereisten Fans aus der Quadratestadt. (5:1)

Das 3. Drittel spielten  die Jungadler routiniert,  mit Übersicht und unaufgeregt . In der 58. Spielminute trafen sie zum 6:1. Endstand. Feierabend!

 

Sonntag, 10.12.17
HC Litvinov vs. JAM:   0 : 5

Wann zuletzt hatte man eigentlich ein torloses Drittel unserer U12 gesehen? Keiner, der mitgereisten Fans konnte sich wirklich daran erinnern. Heute jedoch war es soweit. Wirklich kein schöner Spielabschnitt: Wenig Spielfluss und wesentlich aktivere Gegner als am Vortag. Die Jungadler taten sich sichtlich schwer. Ein Drittel ohne wirkliche Höhepunkte. Spielstand nach 20 Minuten: 0:0.

Was auch immer Andreas Metzeltin den Jungs während der drei-Minuten-Pause in der Kabine gesagt hatte – es war offensichtlich, dass die Jungadler im 2. Drittel einiges ändern wollten. Und das taten sie dann auch umgehend in der 21. Spielminute: 1:0 Mannheim! Es war ein kräftezehrendes Spiel, doch langsam gewann Mannheim die Oberhand und erarbeitete sich im Verlauf Chance um Chance. Die Arbeit wurde belohnt, denn in der 29. und 39. Minute erhöhten die Jungs auf 3:0.

Im letzten Drittel merkte man beiden Mannschaften an, dass die Kräfte nach ließen. Und so war die Freude groß, als in der 55. und 56. Minute erneut Treffer für die Jungadler fielen und mit einem Spielstand von 5:0 die Mannheimer das Eis als verdiente Sieger verlassen konnten.

Die U12-Mannschaft der Jungadler verabschiedet sich somit mit 2 Pflichtsiegen in die Weihnachts-Pause. Die nächsten Ligaspiele finden dann am 13. und 14.01.2018 in Kladno statt.


Das nächste Heimspiel wird am 20.01.2018 ausgetragen, wenn die Jungadler den HC Litomerice empfangen, bevor dann mit dem Faschingsturnier Anfang Februar ein Kräftemessen mit internationalen Gegnern in den heimischen Hallen ansteht.

 

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.